Summertime in Northern Michigan

„ … it was summertime in Northern Michigan. Singing, sweet home Alabama’ all summer long“.

DSC01233

 

 

 

 

 

Hi there!

Warum Kid Rock in „All Summer Long“ den Sommer in Michigan besingt, ist mir nun auch klar. Er wurde 1971 als Robert James Ritchi in Romeo, Michigan, 40 Meilen nördlich von Detroit, geboren und verbrachte wohl viele Sommer seiner Kindheit und Jugend „Up North“. So heißt es hier nämlich, wenn man sich zu den herrlichen Stränden und Naturschönheiten im Norden von Michigan aufmacht. Oder „wir gehen nördlich“, wie unsere amerikanschen Freunde, die Deutsch sprechen, immer so schön sagen. Sie haben wie viele Michiganders ein Cottage im Norden. Wir sind im letzten Jahr auch zwei Mal nördlich gegangen. Dorthin, wo seit dem späten 18. Jahrhundert die Sommergäste (damals noch per Schiff) fahren, um der Hitze und hohen Luftfeuchtigkeit des Südens zu entkommen. Auch Ernest Hemingway verbrachte schon als Kind zahlreiche Sommer im Familien-Cottage up North. Einige Orte der Region finden sich in seinen Romanen wieder. „Up in Michigan“  heißt eine seiner Kurzgeschichten. Wie die meisten amerikanischen Jungs, die überall in den USA auch 2015 stundenlang mit ihren Vätern an Seeufern auf den großen Fang warten, liebte auch er das Fischen.

IMG_3936

IMG_4323

Up North … das sind riesige Sanddünen im „Sleeping Bear Dunes National Park“, herrliche Sandstrände am blau schimmernden Lake Michigan, grüne Weingüter, verschlafene (aber sehr charmante) Städtchen, historische Leuchttürme, endlose Kirschplantagen. Die leckeren Sauerkirschen sind großes Thema in Traverse City, der selbst ernannten „Cherry Capital oft the World“. In Michigan werden 75 % der Sauerkirsch-Produktion der USA angebaut. Von Traverse City aus ragt eine schmale Halbinsel, die „Old Mission Peninsula“ in den Lake Michigan. Auf diesem pitoresken Streifen bauen acht Weingüter Chardonnay, Riesling, Gewürztraminer, Pinot Noir, Merlot und einige Schaumweine an. Wein aus Michigan? Ja, und gar nicht mal so schlecht, wie wir auf dem Weingut mit dem hinreißenden Namen (und den nicht minder fantastischen Ausblicken über die umliegenden Weinberge und auf Lake Michigan) „Chateau Chantal“ verkosten konnten. Am unteren Zipfel der Peninsula, dort wo das „Mission Point Lighthouse“ steht, verläuft übrigens der 45. Nördliche Breitengrad. Bordeaux liegt etwa auf der gleichen Höhe … da passt das mit dem Weinanbau doch.

IMG_3960

 

 

 

 

 

 

Summertime in Michigan 2015 … diesen Sommer wollen wir ganz hoch in den Norden, auf die „Upper Peninsula“ – kurz UP genannt. Untere und obere Halbinsel von Michigan sind über die „Mackinac Bridge“ verbunden. Mal schauen, was uns jenseits der fünft größten Hängebrücke der Welt erwartet. Stay tuned!