xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2279-1024x1024.jpg

In den Salzgärten der Île de Ré

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1482.jpg

Fleur de Sel – die Blume des Salzes – ist das edelste aller Meersalze. Es ist ein Naturprodukt, an dessen Produktion das Meer, die Sonne und der Wind beteiligt sind. Auf der französischen Atlantikinsel Île de Ré „wächst“ es in Salzgärten und wird von den 70 Salzbauern der „Coopérative des Sauniers“ seit 1949 mit traditionellen Methoden in reiner Handarbeit geerntet.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1476.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1490.jpg

Die Salzgärten werden zunächst mit Wasser geflutet. Sonne und Wind lassen das Wasser verdunsten und die Salzkonzentration in den Becken steigen. Wenn es im Sommer heiß und windstill ist, bilden sich die Salzblumen als hauchdünne Schicht an der Wasseroberfläche. 

Um die feinen Kristalle zu erhalten, schöpft der Saunier das Salz mit einer Holzschaufel in den Mittagsstunden vorsichtig von der Oberfläche ab. Es ist bei der Ernte leicht rosa, wird aber weiß, wenn es am Licht trocknet.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1515.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0653-2-1024x683.jpg

Das Salz ist reich an Mineralien. Eine kleine Prise auf fertigen Speisen sprenkeln, et voilà: man schmeckt das Meer, wenn der feine, würzige Geschmack auf der Zunge zergeht.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1479.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1522-1.jpg

Durch die einzigartige Landschaft der Salzgärten der Île de Ré kann man herrlich mit dem Rad fahren. Ab und zu trifft man auf kleine Verkaufsstände, an denen man sich gleich mit dem köstlichen Fleur de Sel versorgen kann. 

.