About Britta Ullrich

https://brittamachtblau.de

Posts by Britta Ullrich:

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2229-1024x1024.jpg

Vom Spaßbad zum Lost Place

Törchen No 11 vereint drei meiner Herzensangelegenheiten – Das Element Wasser, Berlin und Lost Places. Das Besondere daran: diesen Ort habe ich besucht, als er noch nicht verloren war. Als das “Blub” (Berliner Luft- und Badeparadies) noch eine riesige Badelandschaft mit mehreren Schwimmbecken, einem tollen Außenbereich, zwei Rutschen, einem Wellenbad, einem Wildwasserkanal und dem Saunaparadies “Al Andaluz” war. “Berlin blubst vor Vergnügen” warben die Betreiber.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0129-6-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0123-5-683x1024.jpg

Das war nicht untertrieben. Das Spaßbad suchte damals seinesgleichen. Für uns war der Besuch einer der Höhepunkte unserer Schwimm-Reisen nach Berlin. Trainierte unser kleiner Verein doch in einem Lehrschwimmbecken mit 16 2/3-Bahn.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0182-6-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0172-6-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0144-7-683x1024.jpg

Das Freizeitbad im Neuköllner Ortsteil Britz wurde 1985 eröffnet und lockte in seinen besten Jahren 600.000 Besucher jährlich an. Ende der 1990er Jahre gingen die Zahlen aufgrund von Nachrichten über Hygiene-Probleme zurück. Das Blub musste schließlich Insolvenz anmelden und 2002 seinen Betrieb einstellen. Die anschließende Nutzung wurde zum jahrelangen Streitpunkt zwischen privaten Eigentümern und Behörden, während Gelände und Gebäude zunehmend herunterkamen. Mehrerer Brände taten ihr übriges.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0138-9-1024x683.jpg

Trotz der massiven Zerstörung dieses einst so wunderbaren Ortes sind die Erinnerungen gleich wieder da. Die traurigen Ruinen und Überbleibsel haben für mich genug Strahlkraft, die Vergangenheit wieder aufleben zu lassen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0198-5-683x1024.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0118-6-683x1024.jpg

Wehmütig fühle ich den geriffelten Beckenrand unter meinen Händen, fluche leise darüber, dass die Klamotten mal wieder nicht alle ins Netz am Plastikhaken passen, lasse mich in Gedanken von den Wellen, die hinter den Stahlstäben des großen Beckens produziert werden, tragen, lümmle mich im Geiste mit meinen Handtuch auf der blauen Badeliege, spüre meinen Herzschlag beim Heruntersausen von der Rutsche. Ich glaube, es riecht auch noch nach Chlor …

.

 

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_5542-784x1024.jpg

The Dalí

“Jeden Morgen, wenn ich erwache, erlebe ich die allergrösste Freude: nämlich Salvador Dalí zu sein.” Das Zitat sagt einiges über den egozentrischen Künstler mit dem Schnurrbart, der mit seinen surrealistischen Bildern zu einem der bekanntesten Künstler des Jahrhunderts zählt, aus.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0785-1024x683.jpg

Aber wer hätte im sonnigen Florida ein Salvador Dalí Museum erwartet? Wahrscheinlich wären wir nie hingefahren, wenn es dort nicht eine Sonderausstellung über meine Lieblingskünstlerin Frida Kahlo geben hätte.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0748.jpg

Klar haben wir uns auch das restliche Museum angeschaut. Es ist die größte Sammlung von Dalí’s Werken außerhalb Europas und zeigt mehr als 2.400 Arbeiten aus allen Schaffensphasen des spanischen Künstlers. Bilder in Öl, Aquarelle, Zeichnungen, Fotografien, Buchillustrationen, Drucke, Skulpturen.

Dalí und seine Frau Gala flohen Anfang der 1940er vor dem zweiten Weltkrieg in die USA und verbrachten acht Jahre dort. Das amerikanische Ehepaar A. Reynolds und Eleanor Morse sah 1942 eine Ausstellung Dalís in Cleveland, Ohio und war fasziniert von seinen Arbeiten. Sie erwarben nach und nach Werke Dalí’s und stellten sie in ihrem Haus aus. Als sie Mitte der 1970er Jahre verkündeten, dass sie die gesamte Sammlung spenden wollten, bewarb sich St. Petersburg im Sunshine State darum. Die Stadt erhielt den Zuschlag und 1982 eröffnete das Museum. 2011 zog es in ein neues Gebäude um, das mit der geodätischen Glaskuppel (Spitzname “The Enigma”), die aus einer massiven hurrikansicheren Betonwand herausbricht, selbst ein architektonisches Kunstwerk ist. Die Kuppel besteht aus über eintausend dreieckigen Glaspanelen und wird als Hommage an Dalí’s Kreativität und Innovationsfreude, gefeiert.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0878-1024x741.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0783-1-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0742-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0774-1-1024x730.jpg

Der Garten des Museums heißt Avant-garden und ist inspiriert von der heimischen Flora Floridas und von Dalí’s Faszination für die Natur in der Kunst. Steine sind außerdem ein wichtiger Bestandteil des Gartens, denn für Dalí – aufgewachsen an der felsigen Costa Brava – waren Steine außerordentlich bedeutsam für sein künstlerisches Schaffen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0815-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0733-1024x683.jpg

Das Gesamt-Ensemble aus fantastischer moderner Architektur und dem wunderschönen Garten, der zum Verweilen und Entdecken einlädt, macht “The Dalí” zu einem ganz besonderen Museumserlebnis.

.

 



xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_5479-997x1024.jpg
 
Gibt es einen Weihnachtsmann?
 
Die achtjährige Virginia O’Hanlon schrieb 1897 einen Leserbrief an die “New York Sun”, um eine Antwort auf die ewige Kinderfrage “Gibt es einen Weihnachtsmann?” zu bekommen. 

Die Sache war dem Chefredakteur so wichtig, dass er einen erfahrenen Kolumnisten, Francis P. Church, beauftragte, eine Antwort für die Titelseite der Zeitung zu entwerfen. Der Text kam so gut an, dass er über ein halbes Jahrhundert alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit erschien. Bis die “Sun” 1950 eingestellt wurde. 1977 übernahm die Welt am Sonntag diese Tradition.

Mein Vater las den Briefwechsel meinen Geschwistern und mir an einem Adventssonntag vor vielen Jahren vor. Als mein Sohn etwa so alt wie Virginia war, habe ich das auch getan. Nicht ohne feuchte Augen zu bekommen. 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_4747-1-995x1024.jpg

„Ich bin acht Jahre alt. Einige meiner Freunde sagen, es gibt keinen Weihnachtsmann. Papa sagt, was in der ‘Sun‘ steht, ist immer wahr. Bitte sagen Sie mir: Gibt es einen Weihnachtsmann?”

„Virginia, Deine kleinen Freunde haben nicht recht. Sie sind beeinflusst von der Skepsis eines skeptischen Zeitalters. Sie glauben nur, was sie sehen: Sie glauben, dass es nicht geben kann, was sie mit ihrem kleinen Geist nicht erfassen können. Aller Menschengeist ist klein, ob er nun einem Erwachsenen oder einem Kind gehört. Im Weltall verliert er sich wie ein winziges Insekt. Solcher Ameisenverstand reicht nicht aus, die ganze Wahrheit zu erfassen und zu begreifen.

Ja, Virginia, es gibt einen Weihnachtsmann. Es gibt ihn so gewiss wie die Liebe und die Großherzigkeit und die Treue. Weil es all das gibt, kann unser Leben schön und heiter sein. Wie dunkel wäre die Welt, wenn es keinen Weihnachtsmann gäbe! Es gäbe dann auch keine Virginia, keinen Glauben, keine Poesie – gar nichts, was das Leben erst erträglich machte. Ein Flackerrest an sichtbarem Schönen bliebe übrig.

Aber das Licht der Kindheit, das die Welt ausstrahlt, müsste verlöschen. Es gibt einen Weihnachtsmann, sonst könntest Du auch den Märchen nicht glauben. Gewiss, Du könntest Deinen Papa bitten, er solle am heiligen Abend Leute ausschicken, den Weihnachtsmann zu fangen. Und keiner von ihnen bekäme den Weihnachtsmann zu Gesicht. Aber was würde das schon beweisen?

Kein Mensch sieht ihn einfach so. Das beweist gar nichts. Die wichtigsten Dinge bleiben meistens Kindern und Erwachsenen unsichtbar. Die Elfen zum Beispiel, wenn sie auf Mondwiesen tanzen. Trotzdem gibt es sie. All die Wunder zu denken – geschweige denn sie zu sehen –, das vermag nicht der Klügste auf der Welt. Was Du auch siehst, Du siehst nie alles.

Du kannst ein Kaleidoskop aufbrechen und nach den schönen Farbfiguren suchen. Du wirst einige bunte Scherben finden, nichts weiter. Warum? Weil es einen Schleier gibt, der die wahre Welt verhüllt, einen Schleier, den nicht einmal die größte Gewalt auf der Welt zerreißen kann. Nur Glaube und Poesie und Liebe können ihn lüften. Dann werden die Schönheit und Herrlichkeit dahinter auf einmal zu erkennen sein.

„Ist das denn auch wahr?“, magst Du fragen. Virginia, nichts auf der ganzen Welt ist wahrer und nichts beständiger. Der Weihnachtsmann lebt, und er wird ewig leben. Sogar in zehn mal zehntausend Jahren wird er da sein, um Kinder wie Dich und jedes offene Herz mit Freude zu erfüllen.

Frohe Weihnacht, Virginia!

Dein Francis Church

.

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2225-768x1024.jpg

Im ehemaligen Regierungsbunker Ahrweiler

Psssst!! Streng geheim!! Nie wurde in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland unter höherer Geheimhaltung gebaut. Von 1960 – 1972 entstand im Ahrtal eine atombombensichere Bunkeranlage als Ausweichsitz für die deutsche Bundesregierung im Krisen- oder Verteidigungsfalle. Mitgliedern der zivilen Behörden der damaligen Bundeshauptstadt Bonn und Entscheidungsträger der Wirtschaft sollten von hier aus im Falle eines Atomkrieges die Funktionsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland gewährleisten.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0528-981x1024.jpg

Mit dem Ende des Kalten Krieges wurde der Bunker stillgelegt und zum größten Teil vollständig entkernt. Von dem einst 17 km langen unterirdischen Bauwerk ist heute nur noch ein 203 Meter langes Bunkerstück erhalten. Seit 2008 kann man dieses einzigartige Zeitzeugnis deutscher Geschichte mit einer geführten Bunker-Tour der “Dokumentationsstätte Regierungsbunker” besichtigen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0526-2-1024x683.jpg

Es ist eine Zeitreise in die 1960er Jahre. In den Räumlichkeiten wie dem Zimmer des Bundeskanzlers, des Bundespräsidenten, in Werkstätten, Küche, Friseursalon, Krankenstation, Feuerwehrraum, Druckerei oder Fernsehstudio stehen die Originalgegenstände. Ursprünglich gab es hier 936 Schlafräume und 897 Büros.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_5761-768x1024.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_5766-1024x768.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0551-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0533-2-1024x683.jpg

Der Bunker ist ein reales Dokument des Kalten Krieges. 3000 Menschen sollten hier bei einem atomaren Ernstfall 30 Tage lang überleben. Und dann? Dazu habe ich ein interessantes Zitat im Netz gefunden:

“Obwohl der Regierungsbunker tatsächlich existiert hat, war er letztendlich doch immer mehr eine Idee als eine tatsächliche Lösung oder gar die Rettung im atomaren Ernstfall. Das Museum macht einem die Ausweglosigkeit eines atomaren Krieges auf eindringliche Weise bewusst. Es gäbe im Ernstfall kein Entrinnen: Diese anschauliche Verkörperung dieser Botschaft macht den Bunker zu einem Mahnmal des Friedens, an das es sich zu erinnern gilt.”

Jakob Breuer, Stadtarchiv Mannheim – Institut für Stadtgeschichte

Dem kann man wohl nichts mehr hinzufügen.

.

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_5473-866x1024.jpg

“I’m Gump. Forrest Gump.”

“Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man kriegt”.

Eines der bekanntesten Zitate, die Forrest Gump alias Tom Hanks auf der berühmten Film-Bank raushaut.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_1213-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_1214-1024x683.jpg

Wenige Filme bleiben einem so nachhaltig in Erinnerung wie diese wunderbar erzählte Geschichte um den geistig zurückgebliebenen, aber herzensguten Forrest Gump. Auf der Bank an einer Bushaltestelle in Savannah, Georgia erzählt er anderen Wartenden, die sich zufällig neben ihn setzen, seine Lebensgeschichte. Dabei macht er ganz nebenbei eine Zeitreise durch die jüngste amerikanische Geschichte.

Der Film kam 1994 als Drama und Romantik-Komödie in die Kinos. Für mich ist es eines der schönsten modernen Märchen der Filmgeschichte. Die berühmte Bank steht heute auf dem Studiogelände der Paramount Pictures in Hollywood, Los Angeles.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist FullSizeRender-22-1-769x1024.jpg

“Meine Mama sagte immer, Wunder passieren an jedem Tag. Es gibt Leute, die glauben nicht daran. Aber es ist so.” Hach, seufz!

.

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_5439-1024x1024.jpg

Cracking Art

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0693-2-683x1024.jpg

Riesige pinke Schnecken, die den Betrachter mit ihren großen Antennen einladen, sich mit Geist der Stadt zu verbinden. Orangene Wölfe, die über Kultur und Geschichte wachen. Eine Reihe bunter Pinguine, die jede Veränderung im Blick haben. Ein knallrotes Krokodil, das warnend am Ufer liegt. Frösche als Symbole für Metamorphose und die Verbindung von Wasser und Erde. Grell gelbe Erdmännchen als soziale kommunikative Wesen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0744-2-751x1024.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0766-1-1024x612.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0736-2-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0701-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0723-1-683x1024.jpg

Die Künstlergruppe “Cracking Art” installiert seit 1993 abstrakte, extrem bunte Tiere in verschiedenen Größen in urbanen Räumen. Cracking bedeutet in die Brüche gehen und meint den Moment, in dem das Natürliche zum Künstlichen wird. Ziel der Künstler ist es, vor einer zunehmend künstlichen und anonymen Massenkultur, die den Kontakt zur Natur verliert, zu warnen. Die Tiere, die unerwartet im Stadtbild auftauchen, laden die vorbeigehenden Menschen ein, ihre Rolle innerhalb des urbanen Lebens zu überdenken.

Alle Objekte sind aus recyceltem Plastik. Durch den Recycling Prozess soll  dem Material seine schädliche Rolle für die Natur genommen und auf die Schutzwürdigkeit unserer Planeten hingewiesen werden.

Cracking Art hat weltweit Installationen realisiert. Mich haben die großen bunten Wesen in Ascona (Tessin) begeistert und zum Nachdenken angeregt.

.

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2214-1024x1024.jpg

Wer A sagt, muss auch B sagen

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_9893-1024x853.jpg

Hi there!

In Berlin gibt es Buchstaben-Retter. Seit 2005 hat es sich der Verein “Buchstabenmuseum e.V.” zur Aufgabe gemacht, Buchstaben und Schriftzüge vor der Verschrottung oder Verwitterung zu retten. Seit 2016 haben die bunten Buchstaben ein festes Zuhause im Berliner Hansaviertel. In Stadtbahnbögen am Rande des Tierparks finden ‘Letter Lover’ wie ich ein kleines Typografie Paradies.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_9883-1024x1024.jpg

Das Buchstabenmuseum ist das erste seiner Art weltweit. Hier wird aufbewahrt, dokumentiert, restauriert und ausgestellt. Das Museum ist noch im Aufbau. Eine permanente Ausstellung zur Geschichte und Entstehung von Buchstaben in Planung.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_9885-1024x940.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_9887-1024x768.jpg

Die meisten Fundstücke stammen bisher aus Berlin und dem Berliner Umland. Immer mehr kleine Geschäfte oder Institutionen mit originellen Schriftzügen verschwinden aus dem öffentlichen Raum. Das Museum sammelt diese Typografien und präsentiert sie als Teil der Stadtgeschichte.

Die Sammlung ist keine Hochglanz-Ausstellung. Es wirkt ein wenig wie ein Lager. Aber gerade das Unfertige macht den Charme dieses Ortes aus. Hier kann man sich wunderbar inspirieren lassen. Und sich vorstellen, welche Geschichten sich mit den Buchstaben und Schriftzügen, die teilweise farblich sortiert angeordnet sind, verbinden. Welche Schuhe wurden wohl von welchen Menschen in dem Laden mit dem geschwungenen Schriftzug gekauft?

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_9890-1024x780.jpg

Historische Buchstaben wie das “H” des ehemaligen Berliner Hauptbahnhofes (heute Ostbahnhof) oder der gesamte Schriftzug der Berliner Tageszeitung “Der Tagesspiegel” gehören, neben unzähligen alten Leuchtreklamen, zur Sammlung. Stumme Zeitzeugen, die hier konserviert werden.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_9881-1-1024x679.jpg

Man kann übrigens auch Buchstaben oder ganze Schriftzüge mieten. Ich würde ein leuchtendes B nehmen …

.

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2211-768x1024.jpg

Home is where the dom is

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0272-7-1024x720.jpg

Hi there,

die 533 Treppenstufen hinauf auf den Südturm kann man jederzeit nehmen. Um mit dem Außenaufzug am Nordturm über und unter die Dächer des Kölner Doms zu gelangen, muss man eine spezielle Tour buchen. Die eröffnet faszinierende Einblicke in den Innenraum der gewaltigen Kathedrale, auf die Dachkonstruktion, das bleigedeckte Dach und in die Werkstätten der Dombauhütte.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0202-7-1024x736.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0151-7-1024x683.jpg

Auf dem Weg dorthin geht man unter anderem hinter dem berühmten Richter-Fenster entlang. Großartig! Das von Gerhard Richter entworfene Fassadenfenster ist eines meiner persönlichen Highlights der Tour. Ich war gar nicht drauf gefasst, plötzlich hinter dem bunten Glas zu stehen. Umso stärker der Wow-Effekt. Der Kölner Künstler ließ über 11.000 farbige Glaskacheln per Zufallsgenerator auf der 106 Quadratmeter großen Fläche anordnen. Je nach Einfall der Sonnenstrahlen sorgen 72 verschiedene Farben seit 2007 für einen fast mystischen, farbenprächtigen Lichtzauber im Dom.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0072-8-683x1024.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0067-8-683x1024.jpg

Zum sensationellen Abschluss der Tour ging es über eine schmale Wendeltreppe hinauf auf den Vierungsturm. Als dann noch zwischen den beiden Domtürmen die Sonne über der Stadt versank, war der Gänsehaut-Moment perfekt. Halt “Home is where the dom is”.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0249-6-683x1024.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0240-7-683x1024.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0211-6-683x1024.jpg

.

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_5432-1024x1024.jpg“It’s beginning to look a lot like Christmas, everywhere you go …”.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0818-1024x683.jpg

Hi there!

Die Amerikaner lieben Weihnachten. Sobald der Thanksgiving Tisch abgeräumt ist, geht es nahtlos in die Weihnachtssaison über. Oh pardon, politisch korrekt ist “Christmas” nämlich nicht. Es werden auch keine Weihnachtsbäume, sondern “holiday trees” angeboten, die Weihnachtsferien heißen “winter break” und ist man zu einer Weihnachtsparty geladen, steht “holiday party” auf der Einladung. Um den vielen in Amerika lebenden Menschen mit ihren unterschiedlichen Religionen gerecht zu werden. Nicht alle feiern Weihnachten.

Bei der “holiday decoration” gilt: je bunter, schriller, kitschiger, blinkender – desto besser. Bunte Lichterketten, blinkende Rentiere, aufblasbare beleuchtete Weihnachts- oder Schneemänner, noch mehr Lichterketten. Heiliger Bim-Bam. Soviel Glanz und Gloria ist für unseren Geschmack oft too much.

Und wer ist Schuld? Der gute Thomas Edison. Er stellte 1879 vor seinem Labor in Menlo Park, New Jersey, die erste elektrische Weihnachtsbeleuchtung auf. Einer seiner Mitarbeiter entwickelte einige Jahre später dann die erste Lichterkette, die ab 1890 kommerziell produziert und zunächst von großen Kaufhäusern als Schaufensterdekoration genutzt wurde. Es sollte noch einige Jahre dauern, bis die Lichter auch für den privaten Haushalt erschwinglich waren.

Landauf, landab findet heute in jedem Dorf Ende November eine “Tree Lightning”-Zeremonie statt. Der wohl berühmteste Baum steht am Rockefeller Center in New York. An ihm blinken 45.000 LED Birnen.

Fährt man in der Saison durch die Straßen, findet man aller Orten spektakulär geschmückte Vorgärten. Ein Deko-Knaller entstand alljährlich  keine 5 Meilen von uns entfernt an einem Privathaus.

It’s beginning to look a lot like Christmas … lasst euch einstimmen. Beliebt ist übrigens auch Kunstschnee. Aber das ist in Michigan ja nicht notwendig.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0811-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_5976-2-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0808-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0799-1-683x1024.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0802-1-1024x683.jpg

.

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_5431-1024x1024.jpg

Hardcore Pawn – Das härteste Pfandhaus Detroits 

Hi there!

“Where Detroit cashes in”, so wirbt “American Jewelry and Loan” auf seiner Internetseite. Das Pfandhaus in Detroit und sein charismatischer Inhaber Les (Lesley Gold) mit Sohn Seth und Tochter Ashley wurden weltweit bekannt über die Reality Show “Hardcore Pawn”. In Deutschland läuft der Quotenhit unter dem Titel “Das härteste Pfandhaus der Welt” beim Sender DMAX.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_9646-2-769x1024.jpg

Lange hatte ich mich gewehrt, dort vorbei zu fahren. Denn immer wenn ich einen kurzen Blick in die Sendung warf, die mein Sohn begeistert schaute, hatte ich den Eindruck, dass in dem Laden nur Schwerverbrecher und Wahnsinnige verkehren. Ich meine, wer verlangt mit irrem Gesichtsausdruck nach Kettensägen, Nagelpistolen und Golfschlägern zur Selbstverteidigung weil die Zombie Apokalypse bevorsteht? Und dann der Chef mit seinen dicken Goldketten, der irgendwas zwischen Zuhälter und Koksverkäufer aussieht.

Schließlich haben wir uns doch getraut. Und siehe da, Inhaber Les Gold war persönlich dort, super nett (die bösen Vorurteile wurden wie fast immer nicht bestätigt) und für ein Foto zu haben. Da war jemand stolz.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_E9644-1-1024x869.jpg

Schon sein Großvater betrieb ein Pfandleihhaus in Detroit. Dort machte er seine ersten Verkäufe. American Jewelry and Loan eröffnete er dann 1978 in einem kleinen Laden in einer Einkaufspassage. Heute betreibt er drei Läden. Das Haupthaus befindet sich in einer riesigen ehemaligen Bowling-Halle. Hier werden durchschnittlich 1000 Leihgeschäften pro Tag abgewickelt. Trotz des großen Erfolgs der Serie ist American Jewelry and Loan ein ganz normales, wenn auch riesiges Pfandhaus für den Großraum Detroit.

Hierher kommen leider auch viele Menschen, die ihre Sachen gegen Cash für das Notwendigste eintauschen. Traurigerweise haben wir am Annahmeschalter fast ausschließlich Schwarze gesehen, während Weiße die Auslagen mit der unglaublichen Auswahl an Schmuck scannten. In dem gigantischen Verkaufsraum findet man, streng bewacht von zahlreichen Sicherheitsleuten, fast alles. Von Sport Memorabilia über Gartengeräte, Werkzeuge, Möbelstücke, Musikinstrumente, Pelzmäntel, Handtaschen … you name it.

Les Gold hat ein Buch über 55 Jahre Erfahrung als Pfandleiher geschrieben. “For what it’s worth. Business wisdom from a pawnbroker”. Seine Botschaft: “Der Kunde weiß nicht, was er möchte. Ein Verkäufer muss ihn davon überzeugen, dass er genau das möchte, was zum Verkauf steht.” Kein Ort dieser Welt wäre besser geeignet, einen auf die Arbeitswelt vorzubereiten als ein Pawnshop.

.