xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_5940-894x1024.jpg

May I present. Mein Lieblingsgedicht zu unter den Weihnachts-Klassikern.

Weihnachten

Markt und Straßen stehn verlassen,
Still erleuchtet jedes Haus,
Sinnend geh’ ich durch die Gassen,
Alles sieht so festlich aus.

An den Fenstern haben Frauen
Buntes Spielzeug fromm geschmückt,
Tausend Kindlein stehn und schauen,
Sind so wunderstill beglückt.

Und ich wandre aus den Mauern
Bis hinaus in’s freie Feld,
Hehres Glänzen, heil’ges Schauern!
Wie so weit und still die Welt!

Sterne hoch die Kreise schlingen,
Aus des Schneees Einsamkeit
Steigt’s wie wunderbares Singen –
O du gnadenreiche Zeit!

(Joseph von Eichendorff)

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_1078-1024x683.jpg

Wünsche euch einen friedliches und festliches Adventswochenende.

.

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2305-1024x1024.jpg

Meine Verabredungen mit Claude Monet 

Wenn sich Kreise überraschend schließen, bin ich immer wieder fasziniert. Diese Geschichte erzählt von den großartigen Einblicken, die ich diesseits und jenseits des Atlantiks in das Leben des großen französischen Malers Claude Monet erhalten habe.

Das erste Kapitel wird in einer Sonderausstellung des “Detroit Institute of Arts” erzählt. “Monet – Framing Live” zeigte vor zwei Jahren Arbeiten aus seiner prägenden Lebens- und Schaffensphase im Pariser Vorort Argenteuil. In dieser Zeit entstand ein Bild, das das Museum 1921 unter dem Namen “Gladioli” als einzigen Monet erwerben konnte. Diese Arbeit bildete den Ausgangspunkt für die Ausstellung. Während der Vorbereitungen entdeckten die Kuratoren auf der Rückseite der Leinwand eine Beschriftung, die nach weiteren Recherchen Hinweise auf einen ganz anderen Titel geben. Nach fast 100 Jahren wird das Bild umbenannt und heißt nun “Rounded Flower Bed” (Corbeille de Fleurs). Das 1877 entstandene Gemälde war Bestandteil einer Gruppenausstellung, bei der Monet und seine Malerfreunde sich zum ersten Mal “Impressionisten” nannten, um ihre Kunst zu beschreiben.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0176-7-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0181-4-1024x683.jpg

Das Gemälde wurde bewusst ohne Rahmen und von beiden Seiten gezeigt. So, als hätte Monet den Pinsel gerade erst zur Seite gelegt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1710.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1650.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0853-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1799.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1786.jpg

Von Argenteuil zieht Monet 1883 nach Giverny um, wo er bis zu seinem Tod 1926 lebte und arbeitete. Hier wird meine persönliche Geschichte mit Claude Monet fortgesetzt. Hier hat er seinen berühmten Garten mit dem Seerosenteich und der japanischen Brücke anlegen lassen. Hier hat er die Seerosen gemalt, die heute für gigantische Summen über die Theken der Auktionshäuser gehen. Hier spürt man immer noch, wie ungemein inspirierend diese Umgebung gewirkt haben muss. Hier konnte er die Natur, die Blumen, das Wasser mit seinen unterschiedlichen Spiegelungen, die Farben, die über den Tag wechselnden Licht- und Schattenspiele auf seinen Leinwänden einfangen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1777.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1677.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0942-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0963-1024x683.jpg

Wow. Das Haus mit Atelier und dem üppig blühenden Garten ist schon beeindruckend. Ich kann Claude Monet hier arbeiten sehen. Noch eindrucksvoller ist der Blick auf den Seerosenteich. Es ist, als würde man direkt in eines seiner berühmten Gemälde hineinspazieren. Und der große Meister käme jeden Augenblick mit seiner Staffelei um die Ecke.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1748-1-e1576738814887-1024x1024.jpg

Umso schöner, dass sich auch heute noch junge Maler*innen von dieser besonderen Atmosphäre inspirieren lassen. Der kleine Ort Giverny wirkt übrigens auch wie gemalt. Eingebettet in sanfte grüne Hügel ranken Efeu und bunte Blumenstauden an den charmanten Steinhäusern hinauf. Eine Bilderbuch-Idylle am östlichen Rand der Normandie, eine gute Autostunde von Paris entfernt.

.

xmas countdown

 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2304-768x1024.jpg

“Everything is art. Everything is politics.” Ai Weiwei

An drei ganz unterschiedlichen Orten durfte ich Arbeiten von Ai Weiwei bisher sehen. Das erste Mal vor vielen Jahren im Martin-Gropius-Bau in Berlin. Dann 2017 in Grand Rapids, einer kleinen Stadt mitten in Michigan. Who would have guessed? Und zuletzt im August in Düsseldorf, wo seine aktuellen Arbeiten vollständig gezeigt werden konnten. 

Der Chinese Ai Weiwei ist nicht nur Konzeptkünstler, er ist auch Menschenrechtsaktivist und ein scharfer Kritiker der chinesischen Regierung. Wegen systemkritischer Äußerungen wurde er 2011 inhaftiert und hatte bis 2015 Reiseverbot. Seine Raum füllenden Installationen und die konzeptionellen Ideen dahinter beeindrucken mich sehr. Spannend fand ich die, welche Details der Düsseldorf Ausstellung auch in Michigan zu sehen waren. Ai Weiwei lebt aktuell in Berlin. 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_3327-3-769x1024.jpg

“Iron Tree” 2013 (Grand Rapids, Michigan) 

Der Baum besteht aus 99 einzelnen Eisenstücke.  Sie wurden von Ästen, Wurzeln und Stämmen verschiedener chinesischer Baumarten gegossen.  Riesige Stahlschrauben halten den Baum zusammen. Die Skulptur drückt Ai Weiwei’s Interesse an Einzelteilen und die Bedeutung des Individuums für das Funktionieren des großen Ganzen aus. 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_0106-1024x1024.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_0102.jpg

“Straight” 2008 – 2012 (Düsseldorf)

164 Tonnen Armierungseisen, die Ai Weiwei nach dem verheerenden Erdbeben von Sichuan 2008 aus eingestürzten Schulgebäuden bergen ließ. Er hat sie wieder geradegebogen. Als mahnende Erinnerung an die jungen, unschuldigen Opfer der Katastrophe. Und als Anklage gegen Korruption und Pfusch am Bau. 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_3412-3.jpg

“Porcelain Rebar” 2015 (Grand Rapids, Michigan) 

Beton soll Stahl verstärken. Deformierter und ineinander verwickelter Beton wurde massenhaft nach dem Erdbeben von Sichuan gefunden. Ai Weiwei hat diese Teile in Porzellan nachbilden lassen. Ein fragiles Material als Hinweis auf die Zerbrechlichkeit des Lebens. Bunt, weil Kindheit eigentlich unbeschwert aufwachsen sollten.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_0093.jpg

“Sunflower Seeds” 2010 (Düsseldorf)

Für diese Installation ließ Ai Wieweit über 60 Millionen Sonnenblumenkerne aus chinesischem Porzellan fertigen und per Hand bemalen. Traditionelles Handwerk im Zeitalter von Massenproduktion. Die großformatigen chinesischen Tierkreiszeichen sind aus Legosteinen gefertigt. 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_0127-1024x1024.jpg“Life Cycle” 2018

Die über 17 Meter lange Skulptur aus Bambus und Sisalgarn zeigt ein riesiges Boot mit mehr als 100 Menschen, die über das Mittelmeer fliehen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_0121-769x1024.jpg

“Laundromat 2016 (Düsseldorf)

Während der Dreharbeiten seines Dokumentarfilms “Human Flow” besuchte Ai Weiwei das griechische Flüchtlingslager Idomeni. Er ließ 2000 Kleidungsstücke, die die Bewohner bei ihrer Vertreibung aus dem Lager zurückließen, nach Berlin bringen und aufarbeiten. In der Ausstellung wirken sie wie zur Abholung bereite Teile in einem Waschsalon.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_3377.jpg

“Han Dynasty Vases with Auto Paint” 2015 (Grand Rapids, Michigan)

“Dropping a Han Dynasty Urn” 2016 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_3392-2.jpg

“Golden Age” Wallpaper (Michigan und Düsseldorf)

Goldene Ketten, das Twitter Logo, Überwachungskameras – ein Verweis auf die Themen Umgang mit privaten Daten bei sozialen Medien und die Überwachung durch den Staat. 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_3398.jpg

“With flowers” (Grand Rapids, Michigan) 

Während seines Hausarrestes von Anfang 2013 – Juli 2015 platzierte er jeden Tag ein frisches Blumenbukett in seinen Fahrradkorb vor der Tür. Solange, bis die chinesischen Behörden ihm seinen Paß und damit die Freiheit zu Reisen wiedergaben. Die Schönheit der Blumen gab Ai Weiwei Kraft für den Widerstand.

“Art is not an end, but an beginning.” Ai Weiwei

.

 

xmas countdownn

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2302-1024x1024.jpg

Le Grand Eléphant 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1354-1.jpg

Achtung, freilaufender Elefant! Eltern haften für ihre Kinder! In Nantes stapft ein riesiger mechanischer Elefant aus Stahl und Holz durch das ehemalige Werftgelände. Die Geburtsstadt von Jules Vernes hatte einst einen der größten Häfen Frankreichs. Als die Bedeutung des Hafens abnahm und die Werften Ende der 1980er Jahre schloßen, verödeten die Flächen auf der Île de Nantes. Heute ist die Île unweit des Stadtzentrums mit hippen Restaurants, Clubs und Galerien wieder ein lebendiger Stadtteil.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1336-1.jpg

Unter anderem ist dies dem gewaltigen Elefanten, “Le Grand Eléphant” zu verdanken. Er gehört zum Projekt “Les Machines de l’Île”, das sich in einem Lagerhaus auf der Île de Nantes angesiedelt hat. Eine Gruppe von Künstlern, Ingenieuren und Handwerkern hat ihn und andere phantastische Objekte realisiert.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1346-1.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_9778-2-1024x657.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1350-2.jpg

2007 setzte sich der Elefant zum ersten Mal in Bewegung. Er ist zwölf Meter hoch und 50 Tonnen schwer. Über 50 Personen haben auf der beweglichen Skulptur Platz. Faszinierend ist seine Motorik. Die Bewegungen sind denen seiner lebendigen Artgenossen nachempfunden. Wenn er zischend über das Gelände stapft, bewegen sich seine Ohren, die Augenlider blinzeln. Wenn er seinen Rüssel hebt, heißt es allerdings “Attention”, sonst wird man naß gemacht.

.

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2289-1024x1024.jpg

Swimmers only 

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_9844.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_9827.jpg

Herrlich, an einem heißen Sommertag in die Spree (oder so gut wie) zu springen. Die Oberbaumbrücke und den Fernsehturm zur einen, die Drei-Personen-Skulptur “Molecule Man” zur anderen Seite. Die schwimmende Badelandschaft mit dem einmaligem Panoramablick ist einer meiner Lieblingsorte im Berliner Sommer. 

In ihrem ersten Leben war das Badeschiff ein Schubleichter, der in der Flussschifffahrt zu Frachtzwecken genutzt wurde. Umgebaut und mit der entsprechender Technik ausgestattet liegt er nun in der Tradition alter Flussschwimmbäder im Stadtteil Alt-Treptow vor Anker.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_9834.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_9823.jpg

Man erreicht das Becken über eine Steganlage, auf der es Liegeplätze für Sonnenanbeter gibt. In dem 32,5 Meter langen und 8,2 Meter breiten Badeschiff können Wasserratten wie ich seit 2004 ihre Bahnen ziehen oder einfach nur entspannt platschen. Ach wäre doch schon wieder Sommer … 

.

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2286-974x1024.jpg

Guten Morgen, Ihr Lieben!

noch acht mal schlafen und ich war so unhöflich, mich gar nicht vorzustellen. Ich heiße “Elf”, “Elf on the shelf “, und bin eine neumodische amerikanische Weihnachtstradition. Ich erscheine ab Thanksgiving und schaue, welche Kinder “naughty” oder “nice” sind. Nachts, wenn die Kinder schlafen, fliege ich zum Nordpol und gebe Santa Report. Am nächsten Morgen bin ich zurück. Ich verstecke mich jeden Tag an einem anderen Platz und die Kinder suchen mich gleich nach dem Aufwachen. Es gibt aber eine Regel: sie dürfen mich nicht berühren. Sonst verschwinden meine magischen Weihnachtskräfte. Dann kann ich nicht mehr zum Nordpol zurückfliegen und Santa berichten, wie lieb die Kinder sind.

Ich bin ein recht lustiger Geselle und mache gerne Schabernack.  Mal finden mich die Kinder mit Krümeln auf der Keksdose. Mal sitze ich im Kühlschrank und habe die Eier angemalt. Mal drücke ich mit der Zahnpastatube einen Smiley ins Waschbecken, oder hinterlasse was anderes ;-). Mal reite ich auf Stofftieren im Kinderzimmer oder nippe am Glühwein.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_4728.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_4713.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_4716.jpg

Psssst! Ich glaube, da haben einige Eltern allabendlich eine Menge Spaß (und auch nicht selten Stress), mich kreativ für den nächsten Morgen in Szene zu setzen. Pinterest lässt grüßen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_4763.jpg

Ich bin übrigens nicht mit Buddy dem Weihnachtself, den Will Ferrell im Film “Elf” spielt, zu verwechseln. Der trägt auf seiner Suche nach dem Geist der Weihnacht nämlich ein grün-goldenes Outfit und sagt so wunderbare Sachen wie  “The best way to spread Christmas cheer is singing loud for all to hear”.

Merry, merry! Eure Elfe

.

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2279-1024x1024.jpg

In den Salzgärten der Île de Ré

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1482.jpg

Fleur de Sel – die Blume des Salzes – ist das edelste aller Meersalze. Es ist ein Naturprodukt, an dessen Produktion das Meer, die Sonne und der Wind beteiligt sind. Auf der französischen Atlantikinsel Île de Ré “wächst” es in Salzgärten und wird von den 70 Salzbauern der “Coopérative des Sauniers” seit 1949 mit traditionellen Methoden in reiner Handarbeit geerntet.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1476.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1490.jpg

Die Salzgärten werden zunächst mit Wasser geflutet. Sonne und Wind lassen das Wasser verdunsten und die Salzkonzentration in den Becken steigen. Wenn es im Sommer heiß und windstill ist, bilden sich die Salzblumen als hauchdünne Schicht an der Wasseroberfläche. 

Um die feinen Kristalle zu erhalten, schöpft der Saunier das Salz mit einer Holzschaufel in den Mittagsstunden vorsichtig von der Oberfläche ab. Es ist bei der Ernte leicht rosa, wird aber weiß, wenn es am Licht trocknet.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1515.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0653-2-1024x683.jpg

Das Salz ist reich an Mineralien. Eine kleine Prise auf fertigen Speisen sprenkeln, et voilà: man schmeckt das Meer, wenn der feine, würzige Geschmack auf der Zunge zergeht.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1479.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_1522-1.jpg

Durch die einzigartige Landschaft der Salzgärten der Île de Ré kann man herrlich mit dem Rad fahren. Ab und zu trifft man auf kleine Verkaufsstände, an denen man sich gleich mit dem köstlichen Fleur de Sel versorgen kann. 

.

 

 

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2275-847x1024.jpg

Fool Moon – make your own glow.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_E7976-1024x683.jpg

Wenn ich geahnt hätte, wie fantastisch das Event “Fool Moon” ist, hätte ich mich nicht von Kälte und ungemütlichem Wetter abhalten lassen, jedes Jahr hinzugehen. So bleibt mir nur Fool Moon 2018. Und die Erinnerung an einen dieser besonderen Ann Arbor Momente, in denen gefühlt die ganze kleine Stadt zusammenkommt, um auf ihre Art etwas zu feiern – nachbarschaftlich, kreativ und ein wenig verrückt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0077-9-1024x683.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0114-8-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0096-5-1024x683.jpg

Am Fool Moon Abend Anfang April kommen Spiel, Musik, Kreativität, Farbe, Licht und die pure Freude daran, gemeinsam einen magischen Abend zu verleben, zusammen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0042-5-1024x748.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0134-7-877x1024.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0049-4-1024x743.jpg

Die lokale Attraktion wurde 2007 an der Kunstschule der University of Michigan geboren. Die Studenten sollten kurz vor Ende des Wintersemesters große beleuchtete Papiermaché Figuren kreieren. Einige zogen damit durch die Stadt. Schon lange sind es nicht mehr nur Kunststudenten, die die phantasievollen Lichtfiguren mit viel Liebe herstellen. Schulen, Geschäfte, Künstler, Familien, normale Bürger basteln die wunderschöne Kreaturen für den Fool Moon Abend. In der Stadtbibliothek werden Workshops angeboten. Es ist ein öffentliches Kunst-Ereignis, das Menschen aller Altersklassen verbindet.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0064-7-1024x683.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0056-7-683x1024.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0126-5-1024x754.jpg

Jedes Jahr gibt es ein Motto. 2018 war es “Fish”. Am Abend fielen die Temperaturen im Outdoor Aquarium unter den Gefrierpunkt. Aber es war ein magischer Abend. Als es zum Abschluss der Parade zu schneien began, war die Illusion perfekt. Bis Mitternacht wurde anschließend noch fröhlich zu lauter Musik in den Straßen getanzt.

.

 

 

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2268-768x1024.jpg

Vom Dorf zum Hotel

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_1005-1024x683.jpg

An einem steilen Hang im Verzasca-Tal, im Schweizer Kanton Tessin, liegt das kleine Dorf Corippo. Die kleinste Gemeinde der Schweiz ist ein architektonisch einzigartiges ganzheitliches Ensemble aus ineinander verschachtelten Naturstein-Häusern, Terrassen, Feldern, Wiesen, Kopfstein gepflasterten Gassen, Brunnen, Kappellen und Kirche. Eingebettet in eine fantastische grüne Landschaft aus bewaldeten Bergen.

Vor rund 40 Jahren war ich das erste Mal als Kind dort. Schon damals dachte ich, hier ist die Zeit stehen geblieben. Nicht nur wegen der alten Frauen, die mit ihren Weidenkiepen auf dem Rücken durch den Ort gingen. 2019 empfängt uns das Dörfchen, das vor mehr als 700 Jahren entstand, mit dem gleichen rauen Charme vergangener Zeiten.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0855-1024x683.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0842-683x1024.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0902-683x1024.jpg

Jahrhundertelang war die Landwirtschaft die einzige Einkommensquelle der Bewohner/innen. Als die Erträge nicht mehr zum Leben reichten, schrumpfte die Zahl der Einwohner stetig. Heute leben nur noch ein Dutzend Menschen das ganze Jahr über in Corippo.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0873-683x1024.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0895-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0909-683x1024.jpg

Nun soll ein außergewöhnliches Projekt das Dorf wiederbeleben und in seiner Gesamtheit erhalten. Nach dem italienischen Modell eines “Albergo Diffuso” (“verstreutes Hotel”) soll hier im Verzasca-Tal ein Dorfhotel entstehen. Dabei werden die Gassen zu Hotelfluren, die zu den zu Hotelzimmern umgebauten Steinhäusern führen. Die Piazza vor der Kirche wird zum Salon, in der Osteria sollen Rezeption und Frühstücksraum untergebracht werden.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0812-2-1024x683.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0866-683x1024.jpg

Die Stiftung “Fondazione Corippo” möchte mit Hilfe eines schonenden, nachhaltigen Tourismus das architektonische Erbe dieses besonderen Ortes langfristig bewahren. Ein Konzept, dass in vielen italienischen Orten schon funktioniert.

2020 sollen die Arbeiten beginnen. In 5 Häusern werden zunächst 12 Zimmer mit 26 Betten entstehen. Landwirtschaftliche Nutzflächen sollen  reaktiviert und wieder bewirtschaftet werden. Die alte Mühle und das Dorfbackhaus wurden bereits restauriert. Wäre es nicht schön, wenn hier demnächst Bewohner und Gäste gemeinsam Brot backen würden?

.

xmas countdown

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist IMG_2232-1024x1024.jpg

Eßbare Stadt Andernach

Dort, wo Rhein und Eifel sich treffen, liegt Andernach im romantischen Mittelrheintal. Eine gut erhaltene Stadtmauer mit Burgruine zeugen von ihrer 2.000-jährigen Geschichte. Eine einzigartige Attraktion ist erst 2010 dazugekommen: die Essbare Stadt.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0226-6-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0219-9-1024x683.jpgDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0212-5-1024x683.jpg

Auf öffentlichen Grünflächen überall in der Stadt wachsen Kartoffeln, Mangold, Grünkohl, Bohnen, Möhren, Obst, Beeren, Tomaten, Zwiebeln und Kürbis. Sogar ein kleiner Weinberg wurde angelegt.  Ernten ist dabei ausdrücklich erlaubt. Mithelfen auch. Die Essbare Stadt Andernach möchte mit dieser Initiative die Natur zurück in die Stadt holen und seine Bürger/innen motivieren, sich für ihren eigenen urbanen Lebensraum einzusetzen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0211-6-2-683x1024.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0231-4-1024x741.jpg

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0200-7-1024x683.jpg

Die Essbare Stadt soll dazu beitragen, ein Bewusstsein für lokal produzierte Lebensmittel und gesunde Ernährung zu schaffen. Für Kinder und Schulklassen finden besondere Aktionen statt. Das zusätzliche Nutzpflanzen-Grün soll darüber hinaus die Anpassungsfähigkeit der Stadt an den Klimawandel erhöhen und das Klima in der Stadt positiv beeinflussen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DSC_0240-7-2-1024x683.jpg

Nicht nur für Pflanzen entstanden neue Lebensräume in Andernach. Im Graben des Schlossgartens gibt es eine kleine Hühnerfarm.

.